Zum Hauptinhalt springen

„Auszeitwagen“ – das sind Lars Schröder und Jan van Schwamen.

Jan van Schwamen hat als selbstständiger Tischlermeister auf Ibiza Möbel für Deutsche und Engländer gebaut. Danach zog es ihn in die Schweiz und ins Fürstentum Liechtenstein, wo er jeweils große Tischlereien mit mehreren Angestellten leitete.

Reisen wurde ihm von klein auf in die Wiege gelegt. Schon als Kind war er mit seinen Eltern auf dem „Bananendampfer“ zwischen den Westindischen Antillen unterwegs. Campingurlaube mit Zelt und Paddelboot abseits des Pauschaltourismus folgten.

Mit 18 Jahren ging‘s dann im restaurierten VW Bulli von 1969 in Europa auf Entdeckungstour, zuletzt im selbst gebauten Expeditionsmobil auf der Grundlage eines Magirus 16-t-Allrad-LKWs zweieinhalb Jahre am Stück durch Nordafrika und Südamerika.

Die dabei gewonnenen Reiseerfahrungen verbindet Jan van Schwamen seit März 2020 mit der Profession des Tischlerhandwerks und baut Wohnmobile für Individualisten auf der Basis verschiedenster Fahrgestelle.

„So wie die Haptik der Materialien und die Reisetauglichkeit bei mir im Vordergrund stehen, lehne ich es ab, Kaffeehausmobile, die jeglichen Luxus bieten, zu fertigen. Die Langzeitreise oder die autarke Auszeit stehen im Vordergrund meines Handels.“


Jan van Schwamen, Inhaber und Tischlermeister bei auszeitwagen.com 
 

Lars Schröder ist der perfekte Mitspieler für individuelle Auszeitwagen. Als gelernter Stahlbauschlosser hat er jahrelange Erfahrung im Bau und in der Modernisierung von Aufzügen und anderen technischen Anlagen. Lars deckt daher den technischen Part beim Bau eines individuellen Reisemobils ab und kümmert sich um alles: von der Elektroinstallation über Standheizungseinbau bis hin zu Warmwassererzeugung. Er beherrscht sein Handwerk und sorgt dafür, dass alle Komponenten zueinander passen und ineinandergreifen wie ein Uhrwerk.

Auch bei ihm fing alles mit einem Zelt und einer Isomatte im Urlaub mit den Eltern an, bevor es später mit dem Segelboot aufss Ijsselmeer ging. Mit 18 Jahren hielt ihn dann nichts mehr zu Hause und er bereiste mit Freunden in umgebauten PKWs und Bussen Deutschland.

Heute ist Lars mit seinem VW LT 35 gerne im Norden Europas unterwegs.
 


„Für mich steht im Vordergrund, dass ein Auszeitwagen immer zugeschnitten auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Besitzer ist und in allen Lebenslagen funktioniert. Manchmal liegt der Luxus im Minimalismus.“


Lars Schröder, Stahlbauschlosser und Inhaber bei auszeitwagen.com